• Home
  • Angebote
  • Angebote Weine
  • De Stefani - Italien

Weingüter De Stefani - Venetien


De Stefani Weingüter

 

 




Seit 4 Generationen widmet sich die Familie De Stefani mit Leidenschaft dem Weinanbau und der Kunst, Weine erlesener Qualität zu produzieren.

In perfektem Mikroklima liegen die Weingüter der Familie De Stefani im Veneto längst des Piave, zwischen der Adria und den Dolomiten, in der Hügellandschaft von Conegliano und Valdobbiadene, ausgezeichnet als ein UNESCO-Weltkulturerbe.

Weingüter De Stefani - Venetien

 


 


Weingut Colvendrame, Hügel UNESCO-Weltkulturerbe
Das Weingut Colvendrame, ist nach dem Hügel, auf dem sich die Weinberge befinden, benannt. Refrontolo liegt in Venetien, im Herzen des Hügellands zwischen Conegliano und Valdobbiadene, nördlich von Treviso und Venedig, etwa 300 m über dem Meeresspiegel, inmitten des Anbaugebiets der Weine mit kontrollierter Herkunftsbezeichnung "Colli di Conegliano" und "Prosecco di Conegliano e Valdobbiadene".
De Stefani - Weingut Colvendrame, Hügel UNESCO-Weltkulturerbe


Hier begann die Familie De Stefani mit einer Kunst und Leidenschaft, die Ihre Tätigkeit auch noch nach eineinhalb Jahrhunderten auszeichnen, bereits in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, Weinreben anzubauen und Weine herzustellen.

Die Böden dieses Weinguts sind besonders reich an Lehm, im örtlichen Dialekt "Kreda" genannt. Dieser Lehm ermöglicht eine langsame, aber konstante Versorgung der Rebstöcke mit Nährstoffen und Wasser. Das gewährleistet die Aufrechterhaltung eines perfekten Gleichgewichts.
Diese Bodeneigenschaften, das milde Klima und die großen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht ermöglichen es, vollmundige, duftende Weine mit großartigem Charakter zu erzeugen.

 


 


Weingut Le Ronche

Auch das Weingut Le Ronche in Fossalta di Piave liegt in der Region Venetien, östlich von Treviso und nordöstlich von Venedig. "Le Ronche" bezeichnet einen Teil der Ortschaft Fossalta di Piave und leitet sich von dem hier verwendeten Wort "roncare" ab, was so viel bedeutet, wie „Wälder urbar machen und zu landwirtschaftlichen Zwecken nutzen.“

 

De Stefani - Weingut Le Ronche


In der Tat waren diese Böden einst mit Wäldern bedeckt. Der Weinbau hat sich hier dann aufgrund der exzellenten Qualität der Trauben ausgebreitet. Hier innerhalb des Anbaugebiets mit der kontrollierten Herkunftsbezeichnung "Piave" befindet sich auch das Zentrum für die Weinbereitung, die Verfeinerung und den Verkauf.

Der Besitz liegt ungefähr 40 km von den Bergen, 10 km vom Meer und nur wenige hundert Meter vom Fluss Piave entfernt. Diese Lage begünstigt auch ganz besondere Winde, große Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht. Dieses ganz besondere  Mikroklima bietet ideale Voraussetzungen zur Herstellung von Weinen mit außerordentlichem Gehalt. Die lehmhaltigen Böden garantieren ein optimales Wachstums- und Produktionsgleichgewicht der Rebstöcke als Grundlage zur Erzielung bedeutender, komplexer Weine. In den sechziger Jahren hat die Familie De Stefani die Böden ausgewählt, die zu besten Qualitätsergebnissen, also Weinen mit besonderem Charakter beitragen und hat hier die für dieses Anbaugebiet typischen Rebsorten angebaut.

 


 



Weingut Pra' Longo

Das Weingut Pra’ Longo in Monastier di Treviso liegt nur 2 km vom Besitz "Le Ronche in Fossalta di Piave" entfernt. Der Ausdruck Pra’ Longo bezeichnet ein ganz besonderes Gebiet in der Ortschaft Monastier, dessen Name an das große Kloster erinnert, das hier einst stand.

De Stefani - Weingut Pra' Longo

 


 

Weingüter De Stefani - Kellerei
Weingüter De Stefani - Venetien

Die Trauben wachsen auf einem Boden namens „Caranto“, der von vielen Wissenschaftlern als einer der besten für den Weinbau angesehen wird. Es handelt sich um eine besondere Kombination aus Ton, Schlamm und mineralhaltigem Sedimentgestein, aus den Dolomiten angeschwemmt vom Fluß Piave, der den Großteil des nördlichen Veneziens durchquert. 

Die Familie De Stefani besitzt über 30 Jahre alte Weinberge mit 8.400 Reben pro Hektar, die nach der Guyot-Methode, auch als Streckbogen-System bezeichnet, angebaut werden. Diese Methode reduziert die Traubenmenge pro Rebstock, zugunsten hoher Konzentration und Aromareichtum der Trauben.

Autochthone Rebsorten
De Stefani Weine werden überwiegend aus den einheimischen Traubensorten Marzemino, Raboso, Refosco, Glera und Tocai gewonnen.

Um den Weinen mehr Charakter zu verleihen, nutzt der Hersteller besondere Techniken bei der Weinbereitung. Dazu zählt die exklusive „Metodo Zero“ und eine besondere Technik beim Trocknen.

Die Arbeit auf den Weingütern erfolgt nach biologischen und biodynamischen Prinzipien und die Weinbereitung ohne Sulfide. 100% der benötigten Energie stammt aus Sonnenenergie. Der Most gärt mit natürlichen einheimischen Hefen.

Um eine uneingeschränkte Qualität zu garantieren, werden nur die besten Jahrgänge in beschränkter Menge abgefüllt.

Stefani Weine werden in den bedeutendsten internationalen Weinführern aufgeführt und empfohlen. Die mehrfach prämierten Weine werden von Spitzengastronomen und Vinotheken aus über 40 Ländern in aller Welt importiert.

 


 

M MELONI´S PROSECCO DOC MILLESIMATO BRUT
M MELONI´S PROSECCO DOC MILLESIMATO BRUT

Geografische Lage: Treviso DOC
MELONI´S PROSECCO DOC MILLESIMATO verbindet das spezifische Aroma der Trauben mit der aufregenden Würze der feinen Perlage. Im Mund fühlt er sich geschmeidig und zugleich trocken an, dank der angenehmen Frische. Er ist aufgrund seiner typisch fruchtigen und blumigen Note und der geschmacklich dezenten Perlage der ideale Begleiter zu allen Speisen.

Vinifizierung durch sanftes Pressen der Trauben und Gärung bei kontrollierter Temperatur.

Der Wein wird nach der "Italienischen Methode" im Drucktank behandelt.
Er hat eine schwache strohgelbe Färbung mit grünlichen Nuancen.

Das Bukett ist typisch, fein, fruchtige Duftnoten mit angenehmem Anklang an Äpfel.

Am Gaumen ist er frisch, sauber, sehr harmonisch, angenehm lebendig mit der richtigen Balance zwischen Süße und Säure.

Wir empfehlen, diesen Schaumwein bei einer Temperatur zwischen 5/6 °C zu servieren, wobei die Flasche zum Zeitpunkt des Verzehrs zu entkorken ist.

Ideal als Aperitiv, zur gesamten Speisenfolge und immer richtig zum Anstoßen!

Genießen Sie diesen eleganten, ausgezeichneten Prosecco zu einem Top Preis!
EDEKA ROMANO Preis zu Kennenlernen: € 6,81



HERKUNFT   Fossalta di Piave - Italien
WEINLESE   Anfang bis Mitte September, die Lese erfolgt von Hand in Kisten, die dann in die Kellerei nach Fossalta di Piave transportiert werden
REBSORTE    100% Glera-Trauben
JAHRGANG   2018
WEIN-PRÄDIKAT   DOC
VINIFIKATION    Abbeeren und Auspressen der Trauben, kaltes Einmaischen und anschließend weiches Auspressen der Trauben, Dekantieren des Mostes und Gärung unter kontrollierter Temperatur. Danach ruht der Wein einige Monate lang auf seiner eigenen Hefe, die durch ein häufiges "Battonage" (Mischen) vom Boden gelöst wird, um die organoleptischen Eigenschaften und die Harmonie des Weins zu akzentuieren
ALKOHOLGEHALT   11% VOL
FARBE   Helle Strohfarbe, mit grünlichen Reflexen
BOUQUET   Das Aroma ist typisch, fein, intensiv, mit Anklängen an Apfel, besonders fruchtig
GESCHMACK   Am Gaumen ist er frisch, sauber, sehr harmonisch, angenehm lebendig mit der richtigen Balance zwischen Süße und Säure
TRINKTEMPERATUR   5 - 7° C, wobei die Flasche zum Zeitpunkt des Verzehrs zu entkorken ist
INHALT   0,75 L 

Alle Bilder © De Stefani

 

 

 

EDEKA ROMANO